Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

YOGA RITUAL ZUM JAHRESBEGINN – Aufbruch durch Loslassen

Samstag, 11. Januar 2020: 10:00 - Sonntag, 12. Januar 2020: 16:00

CHF350

YOGA, PRANAYAMA, MEDITATION                    

Wir lassen rückblickend das vergangene Jahr ausklingen, lösen uns von einengenden Bindungen, spüren bewusst nach Innen wie wir uns im „Hier und Jetzt“ fühlen und welche Wünsche wir für das neue Jahr in unseren Herzen tragen. Diese manifestieren wir kraftvoll mit einem Ritual.

Den Körperübungen (Asanas) und dem Fluss des Atems (Pranayama) wird in aufbauender Weise viel Raum, Zeit und Aufmerksamkeit gewidmet. Dabei beobachtest du die Reaktionen in Körper und Seele sorgfältig und wertfrei. In Meditationen gewinnst du mehr Einsicht und Klarheit über den Einfluss des Denkens auf dein Dasein und Erleben.

Du lernst mit Achtung und Demut deine eigenen Grenzen kennen, verbindest dich mit Himmel und Erde, spürst dich als Teil vom Ganzen. Stärkst dein Vertrauen, schaffst Perspektiven, lässt geschehen, lernst annehmen. So findest du zur inneren Ruhe, gewinnst an Tiefe und das Tor zu neuen Perspektiven – zu deinem Herzen – kann aufgehen.

WENN WIR BEI UNS SELBST ANGEKOMMEN SIND,
KÖNNEN WIR DIE LIEBE IN UNSEREN HERZEN NACH AUSSEN TRAGEN
UND UNSERE UMWELT DAMIT BERÜHREN.

Dieses Yoga-Wochenende wendet sich an Menschen

♥  die ihr Herz befreien und in Kontakt mit ihrem wahren Wesen kommen möchten
♥  die sich bewusst von Vergangenem lösen und
♥  das Tor zu Leichtigkeit und Freude aufstossen möchten

AUFBRUCH DURCH LOSLASSEN

Stehst du im Konflikt mit einem Menschen, der deine Seele nicht atmen lässt? Gibt es Erlebnisse mit deinen Eltern, die du nicht loslassen kannst? Befindest du dich in der Situation, dass du nach der Trennung von einer/m Ex-Partner/in dein Glück in der Liebe nicht mehr finden konntest? Oder bist du seit langer Zeit Single oder befindest du dich in einer Beziehung, die weder dich noch deinen Partner erfüllt?

Dann solltest du dich unbedingt einmal fragen, ob du dich von diesem Menschen wirklich komplett gelöst hast oder ob es da noch energetische Verbindungen gibt, die ein Engegefühl im Herzen hervorrufen.

Bei einer Geburt werden Mutter und Kind voneinander getrennt, sie bleiben jedoch durch eine ätherische Nabelschnur weiterhin miteinander verbunden. In jeder Beziehung zwischen zwei Menschen entstehen Bänder zwischen ihren Nabel-Zentren. Diese Bänder versinn-bildlichen Geschichten und Erlebnisse zwischen zwei Menschen. Je stärker die Verbindung ist, um so fester und zahlreicher sind sie.

Energetische Bänder können die Ursache für emotionale Verstrickungen und Abhängigkeiten sein. Endet eine Beziehung, so lösen sich diese Bänder im Normalfall allmählich auf, was nicht bedeutet, dass wir nicht weiterhin über die feinstofflichen Felder miteinander verbunden sind. Diese Bänder haben etwas mit unserer Geschichte mit dem anderen Menschen zu tun und nicht mit der universellen Verbundenheit.

Du bist nicht hier, um an irgend etwas festzuhalten, und wenn du es doch tust, blockierst du den natürlichen Fluss des Lebens. Wenn du an einer Erfahrung festhalten möchtest, ist es dasselbe, als wolltest du die Luft anhalten. Wenn du das Loslassen lernst, lernst du dem Urgrund der Dinge zu vertrauen. Alles entsteht und vergeht – das ist die wahre Vollkommenheit.

Es ist wichtig, eine Balance in dir und auch im Universum herzustellen, welche dir noch mehr Erfüllung in der Liebe und in deinen Beziehungen schenken wird – und genau das werden wir an diesem Wochenende tun!

UNTERKUNFT

Eingebettet in eine traumhafte Landschaft, umgeben von Wiese, Wald und See und doch nur 20 Minuten von Zürich entfernt, befindet sich Boldern – ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Die mystische Umgebung mit einer atembe-raubenden Sicht über den Zürichsee und die Berge lädt ein, einfach loszulassen, Ruhe und Kraft zu tanken.

ZIMMER

Die Einzel- & Doppelzimmer sind komfortabel und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Sie verfügen über ein separates Badezimmer mit Dusche und Toilette und sind mit einem Telefon, einem Fernseher sowie kostenlosem WLAN ausgestattet.

YOGA

Die grosse Yogahalle liegt inmitten der Natur und schenkt einen inspirierenden Ausblick auf den Zürichsee und die Glarner Alpen.

Matten, Decken und Meditationskissen sind vorhanden.

ESSEN

Die Eier von nebenan, der Käse vom Bachtel und das Gemüse aus der Region – frischer lassen sich die Gerichte nicht auf den Teller zaubern. Wir werden täglich mit frischen, saisonalen Köstlichkeiten verwöhnt, nicht zuletzt auch mit Zutaten aus dem eigenen Garten.

KURSLEITUNG

Samira Henning

 

ORT           

Hotel Boldern
Boldernstrasse 83
8708 Männedorf

Anfahrt

DATUM / ZEIT          

Samstag, 11. Januar 2020, 10.00 Uhr bis
Sonntag, 12. Januar 2020, 16.00 Uhr

KOSTEN

KURSKOSTEN
CHF  350.-

ÜBERNACHTUNGSPREISE
inkl. Vollpension (1 Frühstück, 1 Mittagessen, 1 Abendessen)

Doppelzimmer mit WC/Dusche                  CHF 155.-
Einzelzimmerzuschlag                                   CHF   39.-

Mittagessen am Sonntag                               CHF   32.-

Verteilung der Zimmer nach Anmeldedatum

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Samira Henning
Tel. 044 880 00 69
E-mail info@premayoga.ch

Details

Beginn:
Samstag, 11. Januar 2020: 10:00
Ende:
Sonntag, 12. Januar 2020: 16:00
Eintritt:
CHF350
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Hotel Boldern
Boldernstrasse 83
Männedorf, 8708 Schweiz
+ Google Karte
Telefon:
044 921 71 11
Website:
https://www.boldern.ch/hotel/

Veranstalter

Samira Henning
Telefon:
+41 44 880 00 69
E-Mail:
samira@premayoga.ch
Website:
www.premayoga.ch

Tickets

2 verfügbar
DoppelzimmerCHF350.00Hotelkosten müssen direkt im Hotel Boldern bezahlt werden
4 verfügbar
EinzelzimmerCHF350.00Hotelkosten müssen direkt im Hotel Boldern bezahlt werden