Maike Magnussen
Yogalehrerin

Maike Magnussen

Der Weg des Yoga begann für mich während des Studiums der Kommunikationswissenschaft – beim Unisport. Hier fand ich eine völlig neue Art der Kommunikation: die Kontaktaufnahme zu mir selbst, zum eigenen Inneren. Von der Begeisterung für Yoga gepackt, absolvierte ich im Jahr 2006 eine 200h Yogalehrer-Ausbildung bei Lord Vishnus Couch in Köln mit dem Schwerpunkt Vinyasa Yoga.

Die Dinge kamen in den Fluss: Es folgte eine vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya mit dem besonderen Fokus der Verbindung von Körper, Atem und Geist. Yoga war für mich von Anfang an wie ein nach Hause kommen zu mir selbst und ist für mich der Schlüssel zu einem bewussten und glücklichen Leben.

Durch die heilsame Kraft des Yoga kann ich mehr und mehr erfahren, was den Menschen in seinem Innersten eigentlich ausmacht. Yoga lehrt mich die Lebendigkeit meines Körpers zu fühlen, meinen Geist achtsam wahrzunehmen und wirklich zu atmen – bewusst, tief und frei. Durch diesen Erfahrungsschatz gibt Yoga mir die Möglichkeit, mich dem Leben zu öffnen auch in den Stürmen des Alltags Gelassenheit, Dankbarkeit und Hingabe zu üben.

Die Erfahrung Ruhe, Kraft und Energie aus der eigenen Mitte zu tanken und das Vertrauen, dass alles schon in einem selbst vorhanden ist möchte ich in meinen Kursen weitergeben. Ich unterrichte leidenschaftlich gern AnfängerInnen und freue mich auf jeden einzelnen Menschen, der so mutig ist die Tür zum Yoga zu öffnen und – wer weiss – nach der Stunde vielleicht mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause geht.