Yogakurse

Neu bei Prema Yoga?

Samira antwortet auf häufig gestellte Fragen

Ich bin Anfänger und habe noch nie Yoga gemacht. Kann ich die Kurse am Montag- und Mittwochabend bei Samira dennoch besuchen?

Diese Yogaklassen sind offen für alle. Es kommen Schüler/-innen mit langjähriger Yogaerfahrung und solche, die noch nie Yoga praktiziert haben. Die Durchmischung ist wunderbar, da die Neulinge von der Erfahrung der langjährigen Schüler/-innen profitieren und diese wiederum geniessen die detaillierten Erklärungen für die Yoga-Neulinge.

Ich bin ziemlich unbeweglich. Kann ich trotzdem zum Yoga kommen?

Das ist die wunderbarer Grund zum Yoga zu kommen – gerade weil dein Körper nach Öffnung und Entspannung sucht. Im Zentrum jeder Yogalektion steht für mich das Herz, das Miteinander und die Freude. Das einzig “Unerlaubte” in meinen Klassen ist Leistungsdruck, Vergleichen und Bewerten von sich selbst und von anderen. Wichtig ist mir zu vermitteln, dass sich jeder diese Stunde zum Geschenk macht, sich etwas zuliebe tut und bei sich selbst ankommt.

Soll ich mich für eine Probestunde anmelden?

Eine Probestunde in meinen Klassen kann ohne Voranmeldung besucht werden (für den Besuch einer anderen Probestunde kläre dies bitte direkt mit dem zuständigen Lehrer ab). Neulingen empfehle ich, per Mail (info@premayoga.ch) oder Telefon (044 880 00 69) einen Platz zu reservieren. Sofern du ohne Anmeldung eine Probestunde besuchen möchtest, lohnt es sich, einen Blick auf den Stundenplan zu werfen, um sicher zu gehen, dass die Stunde stattfindet und/oder sie noch nicht ausgebucht ist. In diesem Fall steht hinter der Kursbezeichnung „Zur Zeit keine freien Plätze“ oder „Teilnahme nicht möglich“.

Brauche ich eine Yogamatte?

Ja, bitte bringe deine eigene Yogamatte mit, wenn du eine hast. Bei deinem ersten Besuch stelle ich dir kostenlos eine Matte zur Verfügung.
Deine persönliche Yoga-Matte ist eine Energiequelle. Deine Energie in Form von Schweiss, Freude, Trauer, Zweifel, Vertrauen etc. fliesst mit jeder Yogapraxis in deren Poren. Auch wenn sie ein Gegenstand ist, wird eine Yogamatte durch deine Hingabe während der Yogapraxis lebendig. Deshalb ist es mir ein Anliegen, dass jeder Schüler seine eigene Matte zum Üben benutzt. Sie kann bei Bedarf in einem nummerierten Mattenfach im Raum deponiert werden, solange du einen Yogakurs besuchst. Sofern kein Mattenfach verfügbar ist, setze ich deinen Namen gerne auf eine Warteliste.
In der Boutique kannst du von einer Vielzahl von hochwertigen Matten in allen Farben, Grössen und Materialien auswählen .

Was muss ich zum Unterricht mitbringen?

Bringe bequeme Kleidung mit, in der du dich wohl fühlst und die dich nicht einengt. Ausserdem kannst du warme Socken und vielleicht dein Lieblingstuch für die Entspannung und Meditation am Ende der Yogastunde mitnehmen. Und das Wichtigste ist ein offenes Herz ♥

Wann soll ich ankommen?

Bitte erscheine ca. 15 Min. vor zum Unterricht, damit du genügend Zeit hast, dich in unserer Garderobe umzuziehen und auf die Lektion einzustimmen. Wenn du das erste Mal in unsere Schule kommst, gib dir etwas mehr Zeit, um das Anmeldeformular in aller Ruhe auszufüllen und dich mit den Räumlichkeiten vertraut zu machen.

Wie bezahle ich die Probestunde?

Du kannst bar im Yoga-Studio oder online mit deiner Kreditkarte oder über PayPal bezahlen.

Kann ich vor der Yogastunde etwas essen?

Yoga wird am besten auf nüchternen Magen praktiziert. Versuche bis zwei Stunden vor dem Unterricht nichts mehr zu essen. Wenn du etwas essen musst, nimm eine kleine, leichte Nahrung zu dir.

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule?

Die Tramlinien 2,3,8,9 und 14 halten direkt am Stauffacher, die Sihltalbahn S4 und Uetlibergbahn S10 am Bahnhof Selnau. Der Eingang befindet sich an der Stauffacherstrasse 28 direkt am Stauffacher zwischen dem Schuhladen Pasito und der Berg-Apotheke.

Wo soll ich parken ?

Rund um die Kirche St. Jakob am Stauffacher gibt es gebührenpflichtige weisse Parkplätze sowie wenige Parkplätze in der blauen Zone. Es besteht auch die Möglichkeit in den Parkhäusern Stauffacher Tor oder Gessnerallee zu parkieren.

Was muss ich sonst noch beachten?

Decken und alle weiteren Hilfsmittel sowie Getränke (Wasser, Tee) stehen allen zur freien Verfügung. Ich bitte dich nach jeder Praxis immer alle Hilfsmittel wieder in das dafür vorgesehene Fach im Yogaraum zurück zu legen – Decken bitte falten, Gurte rollen, Blöcke stapeln. Bitte verwende keine Duftstoffe, Öle oder andere stark duftende Körperpflegeprodukte. Viele Menschen reagieren empfindlich auf Duftstoffe. Sprich leise und sanft in den Räumlichkeiten. Und bitte schalte dein Mobiltelefon aus, wenn du ankommst.

Was muss ich tun, um einen Artikel aus der Yoga-Boutique zu kaufen?

Du bist herzlich eingeladen in unserer kleinen, aber feinen Yoga-Boutique zu stöbern. Wenn du einen Artikel aus der Boutique kaufen möchtest, fülle bitte das bereitliegende Formular aus und deponiere es in der “offenen Hand”. Den Artikel darfst du mit einem Einzahlungsschein mit nach Hause nehmen. Bitte vermerke die Artikelnummer auf dem Einzahlungsschein und zahle den Betrag innert 5 Tagen ein.

Yogakurs aussuchen?